Banner Katholische Frauenbewegung
 
 

Aktuelles

 

1997 trat das Gewaltschutzgesetz in Österreich in Kraft und hat eine geänderte Wahrnehmung von häuslicher Gewalt bewirkt. Zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ gibt es daher viele Veranstaltungen und Aktionen anlässlich „20 Jahre Gewaltschutzgesetz“ – auch in St. Pölten und Amstetten.Im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt“ (25. November bis 10. Dezember) wird weltweit mit der Fahne „frei leben – ohne Gewalt“ ein sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen gesetzt. 
 
St. Pölten:  Freitag, 24. November, 10 Uhr, Fahnenhissen und Reden vor dem Rathaus
Zur aktuellen Situation in St. Pölten sprechen die Leiterin des Gewaltschutzzentrums Mag.a Marlies Leitner, Frauenhaus-Leiterin Maria Imlinger, die Leiterin des Frauenzentrums Ada Pochmann und Vertreter_innen der Polizei und der Politik.
Amstetten: Im Rahmen der Fachtagung anlässlich 20 Jahre Gewaltschutzgesetze „Gewalt gegen ältere Frauen“ am Dienstag, den 28. November von 9.30 bis 14 Uhr im Rathaussaal Amstetten wird auch hier die Fahne gehisst.  Um Anmeldung zur Tagung wird gebeten: info@frauenberatung.co.at

Fahne hissen im Jahr 2015 in Amstetten
 

Die Katholische Frauenbewegung der Diözese St. Pölten lädt herzlich zu Besinnungstagen im Advent ein. Wir laden ein sich im Advent ganz bewusst Zeit zum Innehalten zu schenken, zur Ruhe zu kommen und bei mir und Gott anzukommen.

25. November, 9.00 - 16.30 Uhr, Stift Seitenstetten, Benediktussaal
2. Dezember, 14.00 - 18.00 Uhr, Stift Melk, Dietmayrsaal

>> Download Einladung

 

Feiern Sie mit uns 100 Jahre Frauenwahlrecht und holen Sie sich Freude, Mut und Motivation für Ihre Zukunft! Christine Haiden, Chefredakteurin „Welt der Frau“ führt durch einen spannenden Abend mit Landesrätin Barbara Schwarz, Anna Rosenberger (kfb) und Niederösterreicherinnen, die viel erreicht haben und noch viel vorhaben.

14. 11. St. Pölten , NV-Forum
22. 11. Wr. Neustadt, HAK
23. 1. 18 Zwettl

>> Download Einladung Auftaktveranstaltung St. Pölten

Eintritt frei. Bitte unbedingt anmelden: anmeldung@welt-der-frau.at

 

Beim diözesanen Frauentag der Katholischen Frauenbewegung holten sich Frauen aus dem Most- und Waldviertel neuen Schwung für ihr Wirken und Leben im Alltag und in der Pfarre. Der Tag in der Pfarre St. Pölten-Stattersdorf stand unter dem Motto „Ein Tag für mich“. Dabei wurde auch der neue Schwerpunkt „Frauen.Leben.Stärken.“ der nächsten beiden Jahre der größten Frauenorganisation des Landes näher gebracht.
 
Das neue Angebot für alle Frauen war ein Tag voll Leichtigkeit, Begegnungen, Stärkung, Information und Spiritualität. Impulse gab es rund um die Themenbereiche Resilienz, psychische Widerstandskraft in herausfordernden Zeiten und Humor als Kraftquelle für das Frauenleben.

>> Link zum Fotoalbum