Frauenherbst | Katholische Frauenbewegung
 

 
Banner Katholische Frauenbewegung
 
 

Frauenherbst

Titelseite des Flyer zu Weiterbildungsserie FrauenherbstFrauenherbst lädt Frauen ein um
- inne zu halten und die gegenwärtige Situation zu klären.
- Überholtes, Überflüssiges und Erstarrtes abzulegen.
- im Ausblick die Weichen neu zu stellen.
- dem Leben neue Inhalte, neuen Sinn zu geben.
- den Glauben zu reflektieren und eigenverantwortlich zu leben.

Zielgruppe sind Frauen ab 50 Jahren
Kosten für 8 Module: Euro 90,--/Person 
Wir bieten Ihnen an, eines der folgenden Themen aus der Seminarreihe FRAUENHERBST für sich oder für Ihre Frauengruppe zu buchen:


- Was macht mich wertvoll als Mensch, als Frau?
Mein Leben ist mir anvertraut und kostbar. Wie gehe ich mit diesem Wert um, bin ich mir selbst etwas wert?
- Mein Körper ist das Haus, in dem ich wohne
Wie fühle ich mich in diesem Haus, diesem meinen Körper? Fühle ich mich wohl oder verunsichert mich das von Wirtschaft und Werbung geprägte Idealbild, von ewiger Jugend und Schönheit? Was brauche ich, um mich wohl zu fühlen?
- Darf ich "Nein" sagen?
Oft ist es ist eine Gradwanderung zwischen Selbstlosigkeit und Egoismus. Auf eigene Wünsche und Grenzen zu schauen und die vorhandene Lebensenergie gut aufzuteilen, diesen Bedürfnissen wollen wir auf die Spur kommen.
- Gebet als Kraftquelle, als Ort der Begegnung mit Gott und mir selbst
Freude und Geschmack am Gebet finden und das persönliche Gebet nicht von Leistungsdruck abhängig machen. Dabei aus dem persönlichen Gebetsschatz schöpfen und auf neue Gebetsformen und Gebetshilfen aufmerksam werden.

Es stehen mehrere Referentinnen zur Verfügung.
Die Veranstaltungen können vormittags, nachmittags oder abends stattfinden.
Dauer ca. 2 Stunden.
Kosten pro Thema: richten sich nach gängigen Bildungshaus-Sätzen (ca. Euro 8,--).


Sollten Sie nun für sich selbst, für eine Verwandte/Bekannte oder für Ihre Frauengruppe Interesse an einer dieser kfb-Seminarreihen bekommen haben, wenden Sie sich bitte an:
Christine Plank, Tel. 02742/324-3375 oder e-mail: c.plank@kirche.at