Bildung | Katholische Frauenbewegung
 

 
Banner Katholische Frauenbewegung
 
 

Bildung

 

Kommen Sie vorbei, in Zwettl oder Oed-Oehling. >> Download Einladung
Feiern Sie mit uns 100 Jahre Frauenwahlrecht und holen Sie sich Freude, Mut und Motivation für Ihre Zukunft!

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich unter anmeldung@welt-der-frau.at
Homepage Welt der Frau www.welt-der-frau.at

 
 

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs (kfbö) veranstaltet unter dem Motto „Frauen.Leben.Stärken“ ihre Sommerstudientagung in der Diözese St. Pölten – nämlich in der Bundeslehranstalt Francisco Josephinum. Frauen aus ganz Österreich und Südtirol sind bei der Tagung dabei, Festgäste waren bei der Eröffnung Bischof Klaus Küng und Landesrat Stephan Pernkopf. Berührend war bei der Eröffnung der Impuls von Barbara Pachl-Eberhart, die bei einem Verkehrsunfall ihre beiden kleinen Kinder und ihren Mann verlor. Fotos von der Eröffungsfeier ...

Geplant sind bei dem Treffen der Austausch zu Aspekten wie "Frauen und Care-Arbeit", Partnerschaft und Familie sowie Ernährung und Umwelt geplant. Außerdem gibt es eine Diskussion zum Thema Frauen auf der Flucht.

Die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Veronika Pernsteiner, betonte bei der Eröffnung, dass die Frauenbewegung an einer lebendigen Kirche mitarbeiten wolle. Dafür sei auch das Treffen in Wieselburg ein wichtiger Baustein. Die St. Pöltner Vorsitzende Anna Rosenberger über die kfb: „Die Frauenbewegung steht für Spiritualität und gelebten Glauben sowie für Gemeinschaft.“ Außerdem wolle die kfb Frauen auf allen Ebenen stärken.

Foto: kfbö-Vorsitzende Veronika Pernsteiner, Bischof Klaus Küng, kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger, Impulsgeberin Barbara Pachl-Eberhart, Landesrat Stephan Pernkopf
 

Mit dem Studientag „Faire Arbeitsbedingungen – bei uns und weltweit“ machten Organisationen der Diözese St. Pölten, Caritas, Österreichischer Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer auf Ausbeutung in der Arbeitswelt aufmerksam. Beim Studientag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt wurden erfolgreiche internationale Projekte und Kooperationen vorgestellt und an Beispielen aufgezeigt, dass globale Solidarität möglich ist“, so Erwin Burghofer von der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung (KAB) und Mitorganisator.

 

Hier finden Sie zusammengefasst Zahlen und Fakten zu den Tätigkeiten der kfb in der Diözese St. Pölten im Arbeitsjahr 2012-2013.

Download Diözesaner Jahresbericht 2012/2013

Titelseite des Jahresberichtes 2012/2013

Frauenbildung in Frauenhand

Bildung mit Qualität

 

Seitenstetten, 07.06.2013 (dsp) Damit die Gräuel und die Opfer des Nationalsozialismus nicht vergessen werden, organisiert das Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt vom 21. bis 24. August eine Bildungsreise ins ehemalige KZ Auschwitz.

Logo BildungsZentrum St. Benedikt
 

St. Pölten, 24.04.2013 (dsp) „Heute fehlt unserer Gesellschaft der Bildungskanon.

 

St. Pölten, 15.03.2013 (dsp) Die Berufsgemeinschaft der Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre beschäftigten sich kürzlich bei drei regionalen Treffen in der Pfarre Amstetten St. Marien, im St.

 

Melk, 11.03.2013 (dsp) „Mit Herz und Hirn“ setzten sich die Teilnehmer des gleichnamigen Seminars der Katholischen Jungschar St.

 

St. Pölten, 06.03.2013 (dsp) „Achtsamkeit“ sei derzeit in aller Munde und habe „Hochkonjunktur“ in christlichen Traditionen und östlichen Religionen, sagte P.

Seiten

Subscribe to RSS - Bildung