Banner Katholische Frauenbewegung
Benefizsuppenessen zur Aktion Familienfasttag 2018
 
 

Frauen

 

Die Familie ist die Schule des Teilens: wie stimmig und passend, dass es im diesjährigen Projekt in Tanzania der Aktion Familienfasttag um das Zentrum des Zuhauses, den Ofen von Familien, geht. Hier wird geteilt, hier wird gesprochen, hier wird gelebt. Beim 20. Benefizsuppenessen der Katholische Frauenbewegung der Diözese St. Pölten - mit  Johanna Mikl-Leitner, Lars Müller-Marienburg, und vielen engagierten Menschen im Haupt- und Ehrenamt. Danke für all das Engagement in den Pfarren, die in der Fastenzeit ein Suppenessen/eine Spendensammlung für die Aktion Familienfasttag veranstalten. Fotos finden Sie hier.

Ein wunderbarer Frauen-Power-Film über das heurige Projekt der Aktion Familienfasttag in Tansania - absolut sehenswerte 9 Minuten!

 

Sind Kopftuch und Schleier Symbol der Unterdrückung von Frauen im Islam? Und wie sollen wir damit umgehen, wenn Menschen, die geflüchtet sind und denen wir helfen, uns verunsichern und enttäuschen? In diesem Workshop setzt sich Katharina Novy mit Ines Hofbauer mit diesen Fragen auseinander

Montag, 1. April 2019, 9 – 17 Uhr, Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten
Veranstalterinnen: Charisma - Katholisches Bildungswerk, Bildungshaus St. Hippolyt und Kath. Frauenbewegung der Diözese St. Pölten

>> Download Einladung

 

In der Diözese St. Pölten in 16 Pfarren, hier eine Auswahl, alle Termine unter www.weltgebetstag.at

Evangelische Kirche Amstetten, 19 Uhr
St. Pölten Stattersdorf, 19 Uhr
Kapelle BildungsZentrum St. Benedikt Seitenstetten, 19.30 Uhr
Gemeindesaal der evangelischen Kirche Horn, 19 Uhr
Bürgerspitalkirche Waidhofen/Ybbs, 19 Uhr
 Pfarrsaal Zwettl-Stadt, 19 Uhr

 

kfb Frauenreise nach Dresden & Görlitz
Inspiriert von Hildegard Burjan

Reisetermin: 23. bis 28. August 2019

Noch Plätze frei – Anmeldeschluss: 28. Februar 2019

>> Download Reisebeschreibung

 

Wandel wagen - Gemeinsam für eine Zukunft aus eigener Kraft.

So lautet das aktuelle Bildungsthema der Aktion Familienfasttag. Rehema Onesmo zeigt uns am Titelbild strahlend einen ihrer Energiesparöfen. Unsere kfb-Partnerorganisation WODSTA leitet Frauen im Norden Tansanias an, die energiesparenden und gesundheitsschonenden Öfen herzustellen. Im Einsatz erleichtern sie die alltägliche Arbeit. Viele Frauen, darunter auch Rehema Onesmo, produzieren und verkaufen die Energiesparöfen, wodurch sie ihre Einkommenssituation verbessern. Unsere Partnerorganisation WODSTA steht bei der Aktion Familienfasttag 2019 im Mittelpunkt.  Das Material zur Aktion Familienfasttag kann auch telefonisch (02742/324-3373) oder per mail (kfb.stpoelten@kirche.at) bestellt werden. Herzliche Einladung auch zum Benefizsuppenessen im NÖ Landhaus am Dienstag, den 12. März.

>> Download Einladung Benefizsuppenessen

>> Downlowad Übersicht Materialliste 2109

>> Zum Nachlesen: Wandel wagen aus kontakte 1/2019

>> Zum Nachlesen: Frauen in Tansania wagen den Wandel aus kontakte 1/2019

 

Ein Abend im Zeichen des historischen Jubiläums mit beeindruckenden Frauen aus Niederösterreich. Es erwartet Sie ein Mix aus biografi schen Gesprächen, ein Referat zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“ und Talks mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Anna Rosenberger, kfb Vorsitzende St. Pölten, und drei engagierten Frauen aus der Region über ihre Erfahrungen zum Thema Chancen. Moderation: Dr.in Christine Haiden, Musikalische Umrahmung: Tini Kainrath. Anschließend ein kleiner Imbiss zum Netzwerken

Termine:
21.11.2018 Stift Melk – Kolomanisaal
16.01.2019 Neulengbach – Lengenbacher Saal
20.02.2019 Baden (Erzdiözese Wien)

Anmeldung unbedingt erforderlich: www.welt-der-frauen.at, anmeldung@welt-der-frauen.at, 0732 77 00 01 - 14

>> Download Einladung

 

Großes Interesse gab es am diözesanen Frauentag unter dem Motto „Ein Tag für mich“ der Katholischen Frauenbewegung (kfb) im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt. „Tausende Frauen werden durch die Frauenbewegung gestärkt und geben das weiter“, heißt es von der größten Frauenbewegung des Landes. Barbara Pachl-Eberhart gab den Frauen aus allen Regionen der Diözese mit auf den Weg: „Das Leben trägt uns – auch dann, wenn wir selbst gerade nicht weiterwissen.“
 
Pachl-Eberhart erlitt 2008 einen unvorstellbar schweren Schicksalsschlag: Bei einem Unfall starben ihr Mann und ihre beiden kleinen Kinder. Sie sprach darüber, Ordnung in das Gefühlschaos der Trauer zu bringen. Ihre Antworten schenken Hoffnung und helfen, dem Leben mit neuem Mut zu begegnen. Sie sei heute mit ihrer neuen Familie wieder glücklich. Mit zwei Büchern wollte sie ihre Geschichte erzählen, um es eines Tages in den Kasten stellen zu können und ihr Platz zu geben. Dem Schreiben widmet sie sich heute nicht nur als Autorin, sondern auch als Schreibcoachin und in Seminaren. Sie gab den Frauen als Ziel aus, für sich selbst etwas zu tun und das mit Leichtigkeit. >> Link zum Fotoalbum

 
 
 
 
 

Am 14. Mai, zwei Wochen nach dem Gedenktag der Hl. Katharina von Siena (29. April) - Patronin und Weggefährtin der kfb - fand in der Pfarrkirche Biberbach eine Katharinenfeier statt. Seit 2014 organisiert das BildungsZentrum St. Benedikt zusammen mit der kfb-Diözesanleitung eine Katharinenfeier in und um Seitenstetten, heuer in der Stiftspfarre Biberbach. 

Seiten

Subscribe to RSS - Frauen