Banner Katholische Frauenbewegung
 
 

Heilige

 

Am 14. Mai, zwei Wochen nach dem Gedenktag der Hl. Katharina von Siena (29. April) - Patronin und Weggefährtin der kfb - fand in der Pfarrkirche Biberbach eine Katharinenfeier statt. Seit 2014 organisiert das BildungsZentrum St. Benedikt zusammen mit der kfb-Diözesanleitung eine Katharinenfeier in und um Seitenstetten, heuer in der Stiftspfarre Biberbach. 

 

Bei einem Festakt in der Amstettner Klosterkirche wurde die heilige Katharina von Siena zur Patronin und Weggefährtin der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten (kfb) ernannt.

 

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs stellt sich die Hl. Katharina von Siena als Patronin und Weggefährtin an ihre Seite. Das feiert die Katholische Frauenbewegung der Diözese St. Pölten gemeinsam mit den Franziskanerinnen Amstetten bei der Katharinenfeier am 29. April, 19.30 Uhr in der Klosterkirche Amstetten.

 
 
 

Die Päpste Johannes Paul II. (1978-2005) und Johannes XXIII. (1958-63) können demnächst heiliggesprochen werden.

 
 

Haag, 4.07.2013 (dsp/KAP) Das kürzlich im Wiener Theater an der Josefstadt erfolgreich uraufgeführte Stück "Jägerstätter" von Felix Mitterer hatte am Mittwochabend beim Theatersommer Haag eine fulminante und umjubelte Premiere. Unter den Premieregästen waren Bischof Klaus Küng und Altbischof Maximilian Aichern (Linz), der OÖ Landeshauptmann Josef Pühringer und der NÖ LH-Stv. Wolfgang Sobotka. Auch zwei der Töchter Jägerstätters waren unter den Zuschauern.

Theaterplakat "Jägerstätter"
 

St. Pölten, 27.06.2013 (dsp) „Jeder Einzelne, der den Gottes Ruf hört und ihm zu entsprechen sucht, kann ein Anfang sein für die Erneuerung der Kirche sein“, betonte Bischof Klaus Küng bei einem Gedenkgottesdienst im St. Pöltner Dom für den Gründer des Opus Dei, den heiligen Josefmaría Escrivá. Das Gedächtnis an ihn könne dazu ein Ansporn sein, so der Bischof.

Bischof Küng: Jeder kann Anfang für Erneuerung der Kirche sein
 

Haag, 18.06.2013 (dsp) Der Haager Theatersommer zeigt heuer vom 3. Juli bis 9. August das Stück „Jägerstätter“. Regisseur ist Felix Mitterer, Gregor Bloéb spielt Franz Jägerstätter, Gerti Drassl dessen Gattin Franziska. Jägerstätter verweigerte den Kriegsdienst in der Wehrmacht aus Gewissensgründen und wurde vor 70 Jahren von den Nationalsozialisten hingerichtet.

Haager Theatersommer zeigt Stück über seligen Franz Jägerstätter
 

St. Pölten, 23.02.2013 (dsp) Vor 350 Jahren wurde Markgraf Leopold III. (1073-1136) zum Landespatron von Niederösterreich erhoben.

 

St. Pölten, 21.02.2013 (dsp) Vor 350 Jahren wurde Markgraf Leopold III. (1073-1136) zum Landespatron von Niederösterreich erhoben.

Seiten

Subscribe to RSS - Heilige