Banner Katholische Frauenbewegung
Ein Tag für mich
Benefizsuppenessen 2020
Diözesanleitung
Zuhörerinnen
 
 

Frauen

 

Wir nehmen den Geburtstag der Hl. Klara am 16. Juli zum Anlass, dieser mutigen und ungewöhnlichen Frau zu begegnen und sie näher kennenzulernen. Assisi, die Perle Umbriens und Friedensstadt ist es wert, entdeckt  zu werden. Auch wenn es durch den Hl. Franziskus für manche eine schon vertraute Stadt ist, werden wir diese auf den Spuren von Klara und in der Gemeinschaft vieler Frauen anders erleben. Die Hl. Klara kann uns durch ihr großes Vertrauen in Gott Inspiration für unser Leben sein. Wir werden fußläufig zum Zentrum in einer Pilgerherberge wohnen, sodass in der freien Zeit auch ein sehr individuelles Programm möglich ist. In gewohnter Weise ist unser gemeinsames Unterwegssein eingebettet in liturgische Feiern und bietet Gelegenheit für Begegnung und Austausch.

Anmeldeschluss: Dienstag, 15. März 2022
Warten Sie nicht bis zum Anmeldeschluss! Melden Sie sich bitte gleich an!

Auf Grund der wegen COVID19 nach wie vor unsicheren Planungssituation versenden wir derzeit keine Anzahlungsrechnungen. Nach Ablauf des Anmeldeschlusses und Erreichung der Mindestteilnehmerzahl werden die Buchungsbestätigung und die Zahlscheine an die einzelnen Teilnehmerinnen versandt.

>> Download nähere Reisebeschreibung

 

Besinnungstage der Kath. Frauenbewegung

Sich in der Zeit vor Weihnachten ganz bewusst Zeit zum Innehalten schenken, zur Ruhe kommen, bei mir und bei Gott ankommen. Gerade die vergangenen Monate waren sehr herausfordernd und kräfteraubend. Die Corona-Pandemie hat das Vertrauen ins Leben vielleicht verändert. Leider mussten wir die Besinnungstage aufgrund der derzeitigen Covid-19-Situation absagen.

 

Die Weihnachtspackerl-Aktion der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten besteht seit dem Jahr 1979. Durch sie wird ermöglicht, dass Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen an Weihnachten nicht bei ihren Familien sein können, die bedürftig oder einsam sind, ein Weihnachtspackerl erhalten.

Wie kann ich/wie können wir uns an der Aktion beteiligen?
Jedes Jahr sind dankenswerter Weise rund 60 kfb-Frauengruppen, Pfarren und Einzelpersonen bei der Weihnachtspackerlaktion der kfb dabei. Gerne laden wir weitere Pfarren, Frauengruppen, Schulklassen, Firmlinge ein, bei dieser Aktion mitzumachen. Rufen Sie uns einfach an! 

Kontakt: oder 02742/324-3373

Abgabetermin für Weihnachtspackerl: 26. November 2021

>> Download Informationsfolder zur Weihnachtspackerlaktion

 

Im Moment sind in vielen Pfarren engagierte kfb-Frauen fleißig dabei, die kfb-Missionskerzen zu verzieren. 
"Ein Licht der Hoffnung" lautet das heurige Motto. 
Mit dem Verkauf der über 30.000 Kerzen werden Frauenprojekte in Österreich, Osteuropa und den Ländern des Südens von der kfb St. Pölten unterstützt. Danke allen Kerzenverziererinnen - so zum Beispiel in der Pfarre Steinakirchen oder Euratsfeld.

 

Mehr als 380 Frauen pilgerten am 16. Oktober 2021 auf 12 verschiedenen Routen in der Diözese St. Pölten unter dem Motto „Zeit zu leben“. Der Frauenpilgertag fand zum ersten Mal österreichweit statt, auf 96 Wegen in ganz Österreich pilgerten an diesem Tag über 3250 Frauen. Von Heidenreichstein bis Annaberg, von Kürnberg nach Mitterarnsdorf bis zum Sonntagberg, von Bad Traunstein und Horn bis Amstetten und Frankenfels machten sich am Samstag, den 16. Oktober 2021 um 9 Uhr insgesamt 12 Gruppen auf den Weg, um gemeinsam zu pilgern. Auf dem Weg luden ein paar Stationen mit spirituellen Impulsen und Liedern zum Innehalten ein.  Zeit zu leben war das verbindende Motto, unter dem der Tag stand.  Jede Gruppe trug einen Pilgerstab mit, der mit Kräutern und Blumen geschmückt war und zu Beginn der Wanderung gesegnet wurde.

www.frauenpilgertag.at

>> Fotos 

 

Die Katholische Frauenbewegung lädt unter dem Motto „Zeit zu leben“ zu einem Pilgertag für Frauen am 16. Oktober 2021 ein. Ab 9 Uhr werden 96 Pilgergruppen auf verschiedenen Routen in ganz Österreich unterwegs sein. In der Diözese St. Pölten stehen 12 verschiedene Pilgerwege zur Auswahl.

Das Motto „Zeit zu leben“ verbindet die verschiedenen Gruppen. Die Strecken haben unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade. Wir freuen uns, wenn auch du dir „Zeit zu leben“ auf einem Pilgerweg deiner Wahl durch Gottes wunderbare Schöpfung nimmst! Spirituelle Impulse unterwegs laden zum Innehalten ein.

Zur kostenlosen Teilnahme sind alle Frauen herzlich eingeladen. Anmeldung per Mail bei der Wegbegleiterin für die Route deiner Wahl.

Anmeldeschluss: 11. Oktober 2021

Ein ausführlicher Folder ist im kfb-Büro erhältlich und wird gerne per Post zugeschickt: oder 02742/324 3374

>> Download Auflistung der Wege in der Diözese St. Pölten

>> Spiritueller Impuls zum Frauenpilgertag

Nähere Informationen auf www.frauenpilgertag.at

Herzlichen Dank an die Kath. Aktion der Diözese St. Pölten für die finanzielle Unterstützung des Frauenpilgertages.

Der Frauenpilgertag ist ein gemeinsames Projekt der Katholischen Frauenbewegung in allen Diözesen Österreichs: kfb Vorarlberg, kfb Innsbruck, kfb Salzburg, kfb Oberösterreich, kfb St. Pölten, kfb Wien, kfb Kärnten, kfb Steiermark, kfb Eisenstadt

Foto: Michaela Leppen
 

Die kfb lädt ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, Vertrauen zu wagen und darauf zu vertrauen, dass wir – gerade auch in schweren Zeiten – nicht alleine sind.

ABGESAGT!!!! Dekanat Waidhofen/Ybbs: 13. November, 9.00 Uhr, Pfarre St. Georgen/Klaus
ABGESAGT!!! Dekanate St. Pölten/Melk/Neulengbach: 23. November, 18.30 Uhr, Pfarrkirche St. Johannes Kapistran, St. Pölten

Dekanat Amstetten: 21. September, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Amstetten St. Stephan >> Einladung
Dekanat Spitz: 29. September, 19.30 Uhr, Pfarrkirche Maria Laach am Jauerling >> Einladung
Dekanat Haag: 5. Oktober, 19.00 Uhr, Pfarrkirche St. Valentin >> Einladung
Dekanate Ybbs/Maria Taferl: 6. Oktober, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Pöchlarn >> Einladung
Dekanat Scheibbs: 4. November, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Gaming >> Einladung

Weitere kfb-Impulstreffen im Herbst und Frühjahr sind in Planung. Aktuelle Termine rechts oben in dem gelben Feld mit den Veranstaltungen der kfb.

 

„Voll Vertrauen gehe ich …“ dieses Lied ist wohl vielen Menschen bekannt. In den vergangenen Monaten brauchten und brauchen wir sehr viel Vertrauen, um mit all den Herausforderungen zurecht zu kommen, sie anzunehmen, sie gut zu durchleben und nach vorne zu schauen. Das greift die Kath. Frauenbewegung (kfb) mit ihrem aktuellen Jahresthema auf.

 

Warum Kräuter sammeln an Mariä Himmelfahrt, 15. August?

Seit alters werden am Hochfest der Himmelfahrt Mariens Kräuter geweiht. Die Kräuterweihe hat sich wahrscheinlich zufällig mit diesem Tag verbunden, weil im Hochsommer die Kräuter ihren stärksten Duft verbreiten. Das Sammeln und der Einsatz von Heilpflanzen lagen im Zuständigkeitsbereich der Frauen. So „passt“ die Kräutersuche und –segnung gut zur Verehrung der wichtigsten Frauengestalt im christlichen Glauben.

>> Download Impuls zu Mariä Himmelfahrt

Foto: Anna Rosenberger
 

kfbö-Sommerstudientagung 2021

Unter dem Motto „WOMEN are the change – Corona als Prüfstand für Geschlechtergerechtigkeit und Systemwandel“ fand im Juli das zweite Jahr in Folge die Tagung der Leitungsfrauen der Kath. Frauenbewegung aus ganz Österreich und Südtirol online statt.

Acht Mitglieder kfb-Diözesanleitung St. Pölten versammelten sich im campus horn im Waldviertel, um gemeinsam an der digitalen Tagung teilzunehmen. Gesellschaftliche Herausforderungen durch Corona, mit besonderem Augenmerk auf die Situation von Frauen, zeigte die feministische Ökonomin Dr.in Katharina Mader von der Wirtschaftsuniversität Wien auf. Die Theologin und Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenfragen der deutschen Bischofskonferenz Dr.in Aurica Jax zeigte Perspektiven zukunftsfähiger Frauenseelsorge auf.

Nachtwächterführung durch das mittelalterliche Eggenburg gemeinsam mit engagierten kfb-Frauen aus der Pfarre Eggenburg.

Seiten

Subscribe to RSS - Frauen