Banner Katholische Frauenbewegung
Ein Tag für mich
Benefizsuppenessen 2020
Diözesanleitung
Zuhörerinnen
 
 

Ökumene

 

“Glaube bewegt” heißt es am Freitag, den 3. März 2023, wenn der Weltgebetstag aus Taiwan gefeiert wird.

Die Liturgie für den Weltgebetstag 2023 haben Frauen aus Taiwan vorbereitet, einem Inselstaat in Ostasien ca 180 km vor China gelegen mit etwa 23,5 Mio Einwohner*innen. Portugiesische Seefahrer gaben Taiwan im 16. Jahrhundert den Namen „Ilha Formosa“ (schöne Insel).  Das möchte die Künstlerin Hui-Wen Hsiao im Titelbild zum WGT 2023 der Welt zeigen. Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2023 stehen Verse aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus (Eph 1,15-19). Glaube, friedliches Zusammenleben und Dankbarkeit spielen eine zentrale Rolle. Die Frauen aus Taiwan möchten ihre Erfahrungen mit uns teilen und Gottes wunderbare Taten durch ihre Geschichten bezeugen.

Materialbestellungen sind direkt im Büro des Weltgebetstages auf der Homepage unter http://www.weltgebetstag.at im Menüpunkt Service möglich. Das Bestellformular kann dort auch heruntergeladen werden und ausgefüllt per Post an das Ökumenisches Nationalkomitee Österreich, Weltgebetstag der Frauen, Otto Mauer Zentrum, Währinger Straße 2-4/Stiege 2/Tür 22, A-1090 Wien zu senden.

 

In mehr als 170 Ländern der Erde beten am kommenden Freitag, dem 4. März, Christinnen und Christen aller Konfessionen gemeinsam und bekennen sich zum solidarischen Handeln für Frauen in Not. Auch in zahlreichen Kirchen in der Diözese St. Pölten wird zum Gottesdienst geladen.

 

St. Pölten, 21.02.2013 (dsp) Am ersten Freitag im März feiern Christinnen und Christen in über 170 Ländern den Weltgebetstag (WGT) der Frauen – so auch in der Diözese St. Pölten.

 
 

St. Pölten, 10.01.2013 (dsp/kap) Im Zeichen des Einsatzes für eine gerechtere und friedvollere Welt steht die diesjährige „Weltgebetswoche für die Einheit der Christen“ vom 18. bis 25. Jänner.

 

St. Pölten, 06.01.2013 (dsp) Die Kirchen in Österreich feiern am 17. Jänner den „Tag des Judentums“.

Ökumenisches Sozialwort

Dieses Dokument, das im Advent 2003 von 14 christlichen Kirchen in Österreich gemeinsam veröffentlicht worden ist, versucht aus christlicher Sicht wichtige Impulse zu geselleschaftspolitischen Themen zu geben.
Sozialwort als Word-Text

Hände alt und jungFoto: Stock

Ökumene

Ökumenischer Gottesdienst

 

Wien-St.Pölten, 13.09.2012 (KAP) Die "sichtbaren Widersprüche in der Gesellschaft", die in der "Gefahr der Oberflächlichkeit" steht, sind gemeinsame Herausforderungen für Politik und Kirchen: Das b

 

Am 1. Juni findet in ganz Österreich die „Lange Nacht der Kirchen“ als ökumenische Initiative statt. Im Bereich der Diözese St. Pölten bzw.

Seiten

Subscribe to RSS - Ökumene